Winterprogramm PDF Drucken
Sonntag, 25. November 2018

Nächste Veranstaltungen:
Mo, 03.12.18: Film "Sacco & Vanzetti"
Mo, 17.12.18: Lese- und Diskussionsrunde "Bauernsterben"
Mo, 14.01.18: Lese- und Diskussionsrunde "Was, Sexismus in der Szene?"
Mo, 28.01.18: Film "Die Schweizermacher"

@ doku-zug, St. Oswaldsgasse 16, Zug
Tür 20:00, Beginn 20:30


 Sacco & Vanzetti
Der Spielfilm erzählt die Geschichte der beiden italienischen Migranten und Anarchisten Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti, die 1920 in den USA wegen Mordes angeklagt und – nach einem voreingenommen und fragwürdigen Prozess – am 23. August 1927 in Boston hingerichtet wurden. Ihr Leidensweg wurde zum Symbol für den bigotten und intoleranten Umgang mit Migranten und Dissidenten in Amerika. Millionen Menschen auf dem gesamten Globus protestierten seinerzeit für Ihre Sache, und heute, über 90 Jahre später, wirkt ihre Geschichte immer noch nach – in Zeiten, in denen bürgerliche Freiheiten und Rechte von Migranten wieder unter Beschuss sind.
Italien 1971, Deutsch

Bauernsterben
Bäuer*innen gehören zu den Berufsgattungen, die am häufigsten Selbstmord begehen. Landwirtschaftsbetriebe müssen der Logik und den Zielen der Industrienationen folgen, sonst gehen sie früher oder später unter.

Was, Sexismus in der Szene?
Wir lesen die Broschüre „Was, Sexismus ir Szene?! – Sexistische Verhaltensweisen in Gruppen erkennen und bekämpfen“ vom Feministischen Forum aus Bern. Sie haben in verschiedenen Workshops mit Aktivist*innen versucht herauszufinden, welche Probleme Kollektive in Bezug auf Sexismus begegnen und versucht gemeinsam Handlungsstrategien zu entwickeln. Daraus haben sie eine Broschüre erstellt.

Die Schweizermacher
Max und Moritz, zwei reibungslos kleinkariert funktionierende Beamte der Kantons-Polizei, nehmen einbürgerungswillige Ausländer*innen unter die Lupe. Denn: Wer die Staatsbürgerschaft dieses schönsten, saubersten, reichsten Landes erwerben will, wird besucht, befragt, beobachtet, belauscht, beurteilt, verglichen, notiert, bewertet. Einbürgerungswillige müssen schweizerischer als die Schweizer*innen sein. Eine zeitlose Komödie, die in Zeiten von Versicherungsspionen nicht viel an Aktualität verloren hat.
Spielfilm, CH 1978


 
Weiter >
logo