Home
Programm Oktober
Freitag, 22. September 2017
Diskussionsrunde: Kritik am Nationalismus
Dienstag, 03.10.17
@ doku-zug, St.Oswaldsgasse 16
Tür 20:00, Beginn 20:30

Wir lesen dazu einen Text der Gruppe Partenza aus der Broschüre Merci Schweiz?
"Wir wollen sachlich aufzeigen, warum die Liebe zur Nation für uns als arbeitende Menschen schädlich ist und unsere eigenen Interessen dadurch beschnitten werden"

Die Texte nehmen wir wie immer mit und lesen dann gemeinsam, ihr braucht also nichts vorher machen oder mitbringen.

Film: Arbeiter_innenautonomie
Montag, 16.10.17
@ doku-zug, St.Oswaldsgasse 16
Tür 20:00, Beginn 20:30

"Arbeiter_innenautonomie"  berichtet von den autonomen ArbeiterInnenkämpfen in Spanien in den Jahren des Übergangs von Francos Regime zur Demokratie. Es kommen ArbeiterInnen zu Wort, die an diesen Kämpfen teilgenommen haben. Der Film handelt aber auch von der politischen Erinnerungsarbeit gegen Parteien und Gewerkschaften, die wollten, dass diese Geschichte verloren geht (spanisch mit deutschen Untertiteln, 2008).
Link zum Film


 
 
Programm September
Freitag, 18. August 2017
Diskussionsrunde: F*antifa - feministische antifaschistische Gruppen
Montag, 04.09.17
@ doku-zug, St.Oswaldsgasse 16
Tür 20:00, Beginn 20:30

Feministische Antifa-Gruppen verbinden den Kampf gegen Faschismus mit dem Kampf gegen Sexismus. Dabei geht es darum, einen Freiraum zu schaffen, der es ermöglicht, frei von den üblichen patriarchalen Strukturen zu agieren.
Wir lesen den Text "Ein Plädoyer für die F*antifa" aus dem Antifaschistischen Infoblatt und diskutieren anschliessend darüber.

Diskussionsrunde: Schafft die Schule ab!
Dienstag, 19.09.17
@ doku-zug, St.Oswaldsgasse 16
Tür 20:00, Beginn 20:30

Unser Bildungssystem stellt nicht die individuellen Stärken der Menschen in den Vordergrund und fördert diese, sondern formt uns zu möglichst guten ArbeiterInnen. Starre Unterrichtsformen prügeln uns das Leistungsstreben ein. Nicht durchfallen und ein bisschen besser sein als die anderen ist wichtiger als die Lust am Lernen. Doch ein Kind erlernt in seinen ersten Lebensjahren alles was es braucht aus eigener Kraft, ohne jegliche organisierte oder geplante Form von Unterricht.

Wir lesen das Kapitel "Die gesellschaftliche Auslese als heimlicher Hauptauftrag der Schule" aus dem Buch "Schafft die Schule ab" von Peter Sutter



 
Sommerpause: neue Links und Kalender
Mittwoch, 26. Juli 2017
Sommerpause sogar bei uns. Nach langer Zeit wurde wiedermal die Linkliste aktualisiert, man findet sie immer ganz unten links im Menü. Schaut doch mal rein. Die Medien wurden mit vielen neuen Seiten ergänzt, und es gibt eine brandneue Linkliste zu (hoffentlich allen) Infoläden des deutschweizer Raums.

Besonders hinweisen möchten wir auf zwei neuere Seiten aus dem Bereich Medien:

 barrikade.info ist eine öffentliche Informations-Plattform, die aktuelle Nachrichten, Analysen und Debatten aus einer antiautoritären, revolutionären Perspektive sichtbar macht. Dabei besteht der Anspruch, nicht nur Plattform für, sondern auch Teil der aktuellen emanzipatorischen Kämpfe in der Deutschschweiz zu sein. barrikade.info soll das bestehende Informationsvakuum in der Schweizer Medienlandschaft verringern und einen alternativen Diskurs ermöglichen. Sie beinhaltet einen öffentlichen Kalender und bietet Individuen und Gruppen die Möglichkeit, ihre Inhalte zu teilen. barrikade.info gehört zum internationalen Mutu-Netzwerk und beteiligt sich an deren Infrastruktur und Kämpfe.

 ajour ist ein selbstorganisiertes Onlinemagazin aus der anarchistischen und kommunistischen Bewegung in der Schweiz. ajour hält auf dem Laufenden, übt Kritik und fördert Debatten.
Als Magazin für autonomen Journalismus unterscheidet sich ajour wesentlich von anderen Zeitungen und Medienunternehmen. Weder kennt ajour eine Chefredaktion, noch ist es einer Partei oder Organisation verpflichtet. Unser Magazin ist gratis und trotzdem nicht von Werbeeinnahmen und Geldgeber*innen abhängig. Im Journalismus wie auch in den sozialen Kämpfen ist Autonomie für uns ein nicht verhandelbares Prinzip. Deshalb arbeitet unser Redaktionskollektiv basisdemokratisch und in absoluter Selbstverwaltung.


Alternative Terminkalender
Drei Seiten möchten wir euch hier vorstellen, wo ihr euch über Termine von Konzerten, Infoveranstaltungen, Buchvorstellungen, Demos, usw. informieren und natürlich auch selber Termine einfügen könnt:

barrikade.info Das schon erwähnte Infoportal hat auch eine Agenda integriert.
backbord.tk Agenda linker Subkultur und Politik in Luzern (und Zentralschweiz).
radar.squat.net Entstanden aus der Squat-Bewegung ist Radar ein europaweites Netzwerk für Anlässe ohne kommerzielles Interesse. 
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 9 - 16 von 119
logo