Anden im Widerstand
Dienstag, 23. November 2010
... gegen transnationale Bergbau-Konzerne

Vortrag, Video und Diskussion
Dienstag, 14.12.2010, 20:00, Industrie 45, Zug


In ganz Südamerika wächst der Widerstand gegen die "Megaminen": Im Tagebau, mit Einsatz von Chemikalien und sehr viel Wasser und Energie werden dort Metalle abgebaut. Dick im Geschäft sind auch Glencore und Xstrata aus Zug.

Thomas und Francesca, zwei Autonomaden zurück von einer engagierten Rundreise, berichten u.a. aus Andalgalá (Argentinien), wo es im vergangenen Januar zu einem Aufstand gegen eine geplante Mine und die Behörden gekommen ist. Hintergrund sind die negativen Erfahrungen mit der dort seit 1997 betriebenen Mine La Alumbrera (Xstrata). Zusammen mit anderen betroffenen Gemeinschaften (u.a. von Soja-Monokulturen) bildet die „Versammlung“ von Andalgalá Teil der basisdemokratischen UAC (unión de asambleas ciudadanas): Ein „Netz des Widerstandes“ von rund 400 Gruppen im ganzen Land, die trotz scheinbar unüberwindbaren Problemen die Hoffnung auf ein würdevolles Leben pflegen.

http://asambleasciudadanas.org.ar

Image